JETZT..... FÜR EIN MOMENT...NICHT....ODER

Geschrieben von Gast-Blogger Corné Legemaat von Outback Explorers!

23. August 2019
Auf dem Gipfel des Rotenkogels ist mir klar: Es ist der RUST, es ist die Kunst, nichts tun zu müssen. Gerade jetzt, unter dem Druck der Zeit, kletterte ich mit hohem Tempo aufwärts, entschlossen, den Gipfel zu erreichen. Und einmal oben ist die Stille, die Aussicht, das Kreuz auf dem Gipfel. Mein keuchender Atem verwandelt sich, auf einem Stein sitzend, in einen tiefen Atemzug der sauberen Bergluft. Darf ich vielleicht hier bleiben? Oder zumindest, kann ich den Rest behalten? Es wird schwierig sein, aber mit Willenskraft und Selbstvertrauen wird es gelingen.

Wenige Stunden später beginne ich zusammen mit meiner Familie die Reise zurück in die Niederlande. Matrei in Osttirol (Österreich) - Scherpenzeel 1070 Kilometer pro Strecke. #Dankbar

Juni/Juli 2019
Ein paar Monate zuvor war ich gestresst. Druck auf meine Arbeit, Änderungen, Renovierungen, Umzüge, zeitaufwändige Arbeiten. Meine Tage hatten nicht genug Stunden, um alles zum Laufen zu bringen. Du bleibst auf der Hut vor Überhitzung, Corné. Aber wie? Alles muss fertig sein!

August 2019
Die Kinder sind seit einigen Wochen im Sommerurlaub und die Reise nach Ron und Petra van Aalst in Matrei in Osttirol rückt immer näher. Die Vorbereitungen finden statt und Oj was freuen wir uns! Im Vorfeld haben wir auch einen App-Kontakt mit den stolzen Besitzern von Herberg Zirbe.

Und dann............. nach 14 Stunden Fahrt kommen wir in das schöne, ruhige österreichische Dorf. Und wir finden einen Platz im Gasthaus einer gemütlichen, christlichen, niederländischen Familie. Die Ruhe und Stille steigt auf uns herab. Wir MÜSSEN jetzt hier sein, kein Trubel, kein Handwerk, keine Notwendigkeit. Man muss das nur fühlen können.

Am Mittwochabend sprechen Ron, Petra, meine Frau und ich über unsere Erfahrungen hier im Inn Zirbe. Wir machen Komplimente, wir diskutieren über kleine Verbesserungen. Und wir sprechen von Plänen, die geschmiedet werden müssen, damit viel mehr Menschen dies erleben können. Was können wir für Menschen tun, die in einer Situation stecken, in der das Gefühl, dass der Frieden so weit weg ist? Ist diese Region, dieser Ort nicht der ideale Ort, um zu erfahren, was Frieden sein kann? Um eine Woche zusammen zu verbringen. Die Umgebung genießen, auf Almen wandern, an schnell fließenden Flüssen entlang, der Bibel zuhören, miteinander umgehen. Von dem zu lernen, was gewesen ist, uns zu dem zu führen, was kommt! Ich möchte zu diesem Prozess beitragen, indem ich in den Wochen, die wir organisieren werden, als Coach anwesend bin.

Und wir, Ron und Petra, bieten Ihnen gerne eine gastfreundliche Unterkunft in unserem Gasthaus, einen Ort zum Entspannen und Entspannen. Ein Ort zum Entspannen, zum Treffen oder einfach nur zum Alleinsein auf dem Balkon, im Garten oder in einem unserer Zimmer. Ein Ort mit Blick auf die Berge und Täler, Metaphern für die Phasen und Ereignisse des menschlichen Lebens. Wir glauben an die Vorteile eines Aufenthaltes in den Bergen!

Auf Bergen und in Tälern
und überall ist Gott!
Überall dort, wo wir immer hingehen.
oder bleiben, da ist Gott!
Wo meine Gedanken schweben,
oder sich erheben, da ist Gott!
Unten und hoch oben,
Ja, überall ist Gott!

Fortsetzung folgt

de_DEDE
nl_NLNL de_DEDE